Schon als kleines Mädchen begeisterte sich Monique für Musik. Mit sieben Jahren stand sie mit ihrem Schwyzerörgeli zum ersten Mal öffentlich auf einer Bühne. Ihre grosse Leidenschaft war aber immer das Singen. Als die quirlige Schweizerin im Jahr 1999 mit dem Ohrwurm "Einmal so, einmal so" den internationalen "Grand Prix der Volksmusik" gewann, war klar, dass sie sich fortan ganz der Musik widmen wollte. Mit ihrer natürlichen, herzlichen Ausstrahlung gewann das blonde Temperaments–bündel die Herzen des Publikums im deutschsprachigen Europa und gehört heute zu den populärsten Sängerinnen im volkstümlichen Schlagerbereich. In ihrer bisherigen Karriere war sie in unzähligen TV–Shows zu Gast. Mit viel Charme agierte sie auch als Moderatorin von TV–Sendungen wie das Internationale Finale des "Grand Prix der Volksmusik" (zusammen mit Kollege Leonard) und "Die Starnacht aus der Jungfrauregion" (mit TV–Mann Sascha Ruefer). Gerne würde sie diese reizvolle Aufgabe vor der TV–Kamera weiter ausbauen.

 

Monique ist aber nicht nur die gefeierte Künstlerin, die im April 2011 mit dem PRIX WALO (dem Schweizer Oscar) als Publikumsliebling ausgezeichnet wurde; Monique ist auch eine liebevolle, fürsorgliche und verantwortungsbewusste Mutter, die Tochter Alexandra und die Zwillinge Kaspar und Sarah ebenso liebt wie ihren Schatz Kaspar. Tatkräftig geht sie ihrem Ehemann im Restaurant Frohsinn in Reichenburg SZ zudem als Wirtin zur Hand und bringt auf bewundernswerte Weise alle ihre Tätigkeiten unter einen Hut, ohne dabei ihr erfrischendes Lachen zu verlieren.

 

Monique hat auch ein überaus grosses Herz für Menschen, denen es nicht so gut geht. Sie kennt keine Berührungsängste mit Behinderten und engagiert sich als Botschafterin speziell für Menschen mit der seltenen angeborenen Stoffwechselkrankheit MPS.

 

Neuland betritt die vielseitige Sängerin im Sommer. Sie wirkt im Projekt des Berner Lehrers, Musikers und Liedermachers Roland Zoss "Jimmy Flitz, die Schweizermaus" mit. Auf ebenso unterhaltende wie lehrreiche Art erfahren Kinder in einer Art Mundart–Musical viel über das Leben von und mit Tieren.

 

Der grössten Herausforderung stellt sich Monique aber im kommenden Herbst. Seit sie ins Showbusiness eingestiegen ist, träumt sie von einem Auftritt am Broadway! Da die Erfüllung dieses Wunschtraums für einen Volksmusik–Star — realistisch gesehen — relativ schwierig ist, schenkt sie sich zum Geburtstag am 14. Oktober gleich selber eine einmalige "Broadway–Gala". Mal in Frack und Zylinder, mal in glamourösen Abendroben wird die Entertainerin in Baden bekannte Broadway–Melodien wie "New York, New York", "Singin’ in the rain" und natürlich als Tribute an Frank Sinatra "My Way" singen. Dabei wird sie live begleitet von der Wolfgang Lindner Band (auch bekannt als "Stadlmusikanten").

 

Monique ist immer wieder für eine Überraschung gut! Eine Frau, die Mut zeigt, ihre Träume auch zu leben.