Maja Brunner ist die Schlagerkönigin der Schweiz. Sie gründete mit 16 Jahren ihre erste Band. Nach der Schule macht sie aber zunächst eine Ausbildung als Sekretärin. Doch die Musik bleibt ihre Leidenschaft.

Nebenbei ist sie 20 Jahre lang Sängerin und Frontfrau verschiedener Pop- und Bigbands. Völlig unerwartet kommt 1987 der Durchbruch in einer musikalischen Sparte. Sie gewinnt den zweiten Grand Prix der Volks- musik mit dem Mundartlied «Das chunnt eus spanisch vor» – komponiert von ihrem Bruder Carlo Brunner. Die gleichnamige CD erreicht Goldsta- tus. Maja Brunner macht von da an ihr geliebtes Hobby zum Beruf.